Traumwandlerische Sicherheit durch die Sphären des Pop, wie aus einem Tagtraum.

Die Luzerner Band bettet ihre Songs in Klanglandschaften und kombiniert Sounds aus Krautrock mit Wellen von Synthesizern und verschwurbelten Computerbeats. Auf ihrem Erstling „Mints“ zeigen Alois ihr modernes Popkonzept: Ein Mix aus Schlafzimmerproduktion und Studionerdism. Der Sound ist gleichermassen tanzbar wie tiefgründig und bietet mitreissende Indie-Songs in einem futuristisch elektronischen Kleid.

 

Hosted by
Grabenhalle